Digitale Fortbildungsreihe                              "Kinder psychisch kranker Eltern                    - erkennen - verstehen - stärken"

Bildquelle: Thürnau 2021, S. 12

Digitale Fortbildungsreihe "Kinder psychisch kranker Eltern" mit theoretischen Lerneinheiten, Selbstreflexionseinheiten und Kleingruppen-übungen. Diese Fortbildungsreihe kann sowohl insgesamt* gebucht werden als auch für die einzelnen Fortbildungsteile (siehe hier).

 

Neben der betreffenden Fachliteratur ist die Grundlage für diese Fortbildungsreihe das Buch "Kinder psychisch kranker Eltern in der Kita".

 

Zielgruppe sind die pädagogischen Fachkräfte aus der Kindertagesbetreuung (Kita, Hort und Kinder-tagespflege) sowie interessierte Fachkräfte aus den Frühen Hilfen oder aus anderen sozialen Berufs-feldern.

 

Seminarzeiten: Die Fortbildungsteile finden jeweils freitags bis sonntags statt 

                         (Fr. 14-20 Uhr, Sa. 9 - 18 Uhr, So. 9 - 13 Uhr)

 

Teilnehmerzahl: max. 24 Teilnehmer:innen

 

I. Kinder psychisch kranker Eltern  - erkennen & verstehen   

   (Einführungsseminar)

 

1. Einführung: Kleine Drahtseilakrobaten, vergessene Kinder oder die unauffällige Auffälligkeit
1.1 Psychische Erkrankungen – das letzte große Tabu
1.2 Psychische Erkrankungen – ein Feld mit hoher Dunkelziffer
1.3 Unauffällige Auffälligkeit der Kinder – ein großes Risiko
1.4 Kindertageseinrichtungen – eine riesengroße Ressource

 

2. Krankheitsspezifische Aspekte & Risiken
2.1 Kinder suchterkrankter Eltern
2.2 Kinder schizophren erkrankter Eltern
2.3 Kinder affektiv erkrankter Eltern
2.4 Kinder bipolar erkrankter Eltern
2.5 Kinder angst- und zwangserkranktr Eltern
2.6 Kinder von Eltern mit Persönlichkeitsstörungen

 

3. Schutzfaktoren & Resilienz
3.1 Der salutogenetische Blick oder wie Gesundheit entsteht
3.2 Zusammenfassung der resilienzfördernden Schutzfaktoren
3.3 Das Selbstwertgefühl & dessen Bedeutung für KpkE
3.4 Die Sprache der Resilienz: Ich habe – Ich bin – Ich kann

 

4. Bindung – ein Schlüsselaspekt
4.1 Transgenerationale Weitergabe

      von Erfahrungen, Bindungsmustern und Traumata
4.2 Parentifizierung – wenn Kinder kleine Erwachsene sind
4.3 Oxytocin – das Bindungshormon
4.4 Bindung ist Bildung

 

 

Termin: 5. - 7. Mai 2023 (digital/Zoom)

 

Teilnahmegebühr*: 195,- €

 

Anmeldung: hier

 

II. Kinder pychisch kranker Eltern & die Fachkräfte stärken   

 

1. Kinder psychisch kranker Eltern stärken
1.1 Haltungsnoten zum Thema "KpkE"
1.2 Gut gemacht ist besser als gut gesagt

 

2. Psychoedukation als Instrument sozialer Bildung 
2.1 Psychoedukation als resilienzfördernder Schutzaspekt
2.2 Entwicklungspsychologische Aspekte

 

3. Psychoedukative Erklärungen: Kinderliteratur, Spiele & erprobte Methoden zum Thema
3.1 Kinderbücher, Broschüren & Materialien
3.2 Singen, Spielen, Klopfen & Quatschmachen
3.3 PEP in der Kita

 

4. Selbstreflexion der Fachkräfte: Hab’ ich selbst was damit zu tun?
4.1 Embodimentale & selbstwertstärkende Selbstfürsorgetools
4.2 Wenn jeder für sich sorgt, ist für jeden gesorgt
4.3 Big-Five-Lösungsblockaden

 

 

Termin: 23. - 25. Juni 2023 (digital/Zoom)

 

Teilnahmegebühr*: 195,- €

 

Anmeldung: hier

 

III. Gesprächsführung mit psychisch belasteten Eltern & im Kinderschutz

 

1. Gesprächsführung mit Eltern
1.1 Tipps für eine gelingende Gesprächsführung
1.2 Darf es eine Prise Humor & Leichtigkeit sein?  

 

2. Aspekte zur Gesprächsführung mit psychisch erkrankten Eltern
2.1 Genogrammarbeit nutzen
2.2 Hinweise für Gespräche mit psychisch erkrankten Eltern

 

3. Gesprächsführung in Gesprächen im Kinderschutz
3.1 Stress & Konflikte im Gespräch

3.2 Gesprächsführung im Konflik - V-Check
3.2 Grenzen in der Zusammenarbeit mit Eltern?!

 

 

Termin: 25. - 27. August 2023 (digital/Zoom)

 

Teilnahmegebühr*: 195,- €

 

Anmeldung: hier

 

IV. Das Schlüsselthema im Kinderschutz: "Kinder psychisch kranker Eltern"

 

1. Ressourcen-, Risiko- und Gefährdungseinschätzung für Kinder,

    deren Eltern von seelischen Krisen oder psychiatrischen Diagnosen

    betroffen sind
1.1 Ressourcen-, Risiko- und Gefährdungseinschätzung  
1.2 Kriterien zur Erziehungsfähigkeit
1.3 Parentifizierung

 

2. Was immer ich tue, verändert die Welt!
2.1 Kinderschutz im Blick behalten & Hilfe in Anspruch nehmen
2.2 Verbindungen schaffen & Netzwerke nutzen
2.3 Erfahrungen nutzen & weitergeben

 

3. Systemischer Kinderschutz als Chance

3.1 Systemische Diagnostik

3.2 Systemisches Paradigma & Grundhaltungen

3.3 Gesprächsführung im Kinderschutz

3.4 Selbstfürsorge im Kinderschutz

 

4. Kernthesen

 

 

Termin: 22. - 24. September 2023 (digital/Zoom)

 

Teilnahmegebühr*: 195,- €

 

Anmeldung: hier

 

* Bei Buchung der gesamten Fortbildungsreihe gibt es einen Rabatt von 10 Prozent.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Thürnau, 2022

Systemische Beratung und Supervision